Mein Kraftwerk für die Zukunft

Themenabend Eigenstromproduktion im Handwerk am 15.02.2017

Der Anteil der Energiekosten im Handwerk bewegt sich meist bei wenigen Prozentpunkten der Gesamtkosten. Trotzdem lohnt es sich, in eine eigene Strom- und Wärmeerzeugung zu investieren, denn die Erzeugungskosten sind teils erheblich niedriger als die Angebote der Versorger. Dadurch kann die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert und Abhängigkeiten von schwankenden Energiepreisen vermindert werden. Wir zeigen Praxisbeispiele!
Erneuerbare Energien und Energieeffi zienz sind ein wichtiger Markt für das Handwerk. Doch viele Förderprogramme bieten bürokratische Fallstricke. Wir wissen Rat! Wo zudem noch Energieeffizienzpotenziale in Ihrem Betrieb zu heben sind, kann ihnen das kostenlose und unverbindliche Angebot der Kompetenzstelle für Energieeffi zienz (KEFF) aufzeigen!

Wir laden herzlich ein zum Themenabend Eigenstromproduktion im Handwerk.

15. Februar 2017, 17:30 Uhr, Bildungsakademie Waldshut (Friedrichstraße 3, 79761 Waldshut-Tiengen)

Für bessere Planbarkeit bitten wir um Rückmeldung, wenn Sie teilnehmen:
franziska.kennemann@keff-bw.de, T 07621 161617-1

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

 
 
 
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Zur Datenschutzinformation